Geschlechtersensible Pastoral

Jugendpastoral hat Geschlechtergerechtigkeit zum Ziel. Diese lebt sie in ihrer täglichen Arbeit in den Jugendgruppen, in der Ministrantenpastoral, in den Verbänden. „Als Mann und Frau schuf er sie“: Die Schöpfungswürde, die jedem Menschen durch Gott zuteil wurde, verweist darauf, dass Geschlechtersensibilität als Haltung verstanden werden will, auf dessen Basis jugendpastorales Handeln geschieht.

www.frauenseelsorge.de
www.kath-maennerarbeit.de

Die Arbeitsstellen für Frauen- und Männerseelsorge veranstalten vom 20-21. Oktober 2015 ein Theologisches Symposium zum Thema Geschlechtersensibilität in Würzburg. Die Ausschreibung findet sich hier

pdfAusschreibung_Theologisches_Symposium.pdf42.44 kB

Kontakt


Hausanschrift
Carl-Mosterts-Platz 1
40477 Düsseldorf

Postanschrift
Posfach 320 520
40420 Düsseldorf

fb hover