Dokumente

Am 27. Juni 2018 wurde das Instrumentum Laboris auf Deutsch veröffentlicht. Es dient den bischöflichen Synodenvätern als Arbeitsgrundlage für ihre Beratungen im Oktober 2018 in Rom.

Am 24. März 2018 wurde das Dokument der Vorsynode der Jugendlichen (19. bis 24. März) veröffentlicht, das aus den Antworten von 300 Delegierten aus aller Welt vor Ort in Rom und 15.000 jungen Menschen in den Facebook-Gruppen erstellt wurde.

Die Deutsche Bischofskonferenz veröffentlichte am 03. November 2017 das Antwortdokument zum Fragebogen zur Jugendsynode 2018.

Zur Vorbereitung auf die Synode veröffentlichte der Vatikan am 01. Advent 2017 die Botschaft zum 55. Weltgebetstag für Geistliche Berufungen 2018 und bereits im Januar 2017 ein Vorbereitungsdokument und einen Brief des Papstes an die Jugendlichen.

Am 17.07.2017 fand unter dem Titel "Die Stimme junger Menschen hören" ein Hearing der Jugendkommission der Deutschen Bischofskonferenz in Köln statt. 25 junge Menschen kamen mit den Mitgliedern der Jugendkommission über fünf unterschiedliche Themen der Jugendsynode bzw. des Online-Fragebogens ins Gespräch. Methodik und Ergebnisse wurden in einer Dokumentation festgehalten.

In einer ersten Reaktion auf das Vorbereitungsdokument und den Brief äußerten sich der Vorsitzende der Kommission für Geistliche Berufe und kirchliche Dienste, Bischof Dr. Felix Genn (Münster), und der Vorsitzende der Jugendkommission der Deutschen Bischofskonferenz, Bischof Dr. Stefan Oster (Passau) in einer gemeinsamen Pressemitteilung.

Am Vorabend des Palmsonntags 2017 feierte Papst Franziskus in der Basilika S. Maria Maggiore die Vigil mit tausenden jungen Menschen. In seiner Predigt rief er dazu auf, dass die jungen Menschen selbst Protagonisten der Synode sein sollen. Sie richte sich zudem nicht nur an katholische, sondern an alle Jugendlichen. Hier finden sich die Predigt und einige Bilder.

 

fb hover

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen