Fachtagung/Überdiözesane Konferenz

Die afj veranstaltet jährlich seit 1989 am ersten Wochenende der Fastenzeit die überdiözesane Fachtagung Neues Geistliches Lied für Musiker, Komponisten, Autoren, Publizisten und weitere interessierte Fachleute. Studienteil, Konferenzteil, Werkvorstellungen, Vernetzung und Austausch sind integraler Bestandteil der Tagung.

Katholische Seelsorge für Neues Geistliches Lied in den deutschen (Erz-)Bistümern ist nach Auftrag und Selbstverständnis pastorale Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, die sich im Feld der Verwendung, Vermittlung und Produktion von Neuen Geistlichen Liedern engagieren. Hauptproduzenten und Hauptvermittler des Neuen Geistlichen Liedes für die katechetische oder gottesdienstliche Verwendung sind dabei einzelne Liedermacher/-innen, Chöre, Posaunenchöre und Bands.
Einmal jährlich treffen sich die diözesanen Beauftragten für Neues Geistliches Lied zu einer überdiözesanen Konferenz, die in die Fachtagung Neues Geistliches Lied eingebunden ist. Aufgaben der überdiözesanen Zusammenkunft sind Informations- und Erfahrungsaustausch, Weiterentwicklung fachlicher und pastoraler Perspektiven des Neuen Geistlichen Liedes auf diözesaner und überdiözesaner Ebene, gegenseitige Unterstützung bei Fort- und Weiterbildungsangeboten, Koordination von bundesweiten Projekten wie z.B. gemeinsamen Publikationen und Liedsammlungen, Koordination und Vernetzung der organisatorisch bei Jugendämtern, bei Kirchenmusikalischen Ordinariatsabteilungen oder bei anderen vergleichbaren Organisationseinheiten angesiedelten Zuständigkeiten für das Neue Geistliche Lied sowie die Koordination mit anderen kirchlichen Diensten im Feld wie z. B. dem Deutschen Liturgischen Institut oder dem Bundesverband Katholischer Kirchenmusiker.

fb hover