Jugendkirchen

„Kirche gibt jungen Menschen das, was ihr heilig ist“

Sie stellt sakrale Räume zur Verfügung, die von den Jugendlichen angeeignet, mit ihrer Kultur und ihren Vorstellungen gefüllt werden können.
Seit dem Jahr 2000 mit der Jugendkirche Tabgha in Oberhausen gestartet, sind mittlerweile deutschlandweit Jugendkirchen in unterschiedlichen Ausprägungen und Konzepten entstanden. Es gibt Jugendkirchen mit Kirchenraumkonzept, Hausjugendkirchen, mobile und teilmobile Jugendkirchen. Allen gemeinsam ist ihnen eins: Jugendkirche eröffnet Jugendlichen (sakrale) Räume und holt die Lebenswelten der jungen Menschen in die Kirche hinein.

Die afj veranstaltet alle zwei Jahre gemeinsam mit der aej das Ökumenische Symposium Jugendkirchen und in den Jahren dazwischen jeweils einen Fachtag zu aktuell relevanten Themen, 2014 zum Thema „Liturgie(n) in Jugendkirchen“.

pdfFachtag_Liturgie-Riegel.pdf183.39 kB

pdfSymposium_Jugendkirche_2015.pdf305.1 kB

Aufstellung Jugendkirchen bundesweit

Kontakt


Hausanschrift
Carl-Mosterts-Platz 1
40477 Düsseldorf

Postanschrift
Posfach 320 520
40420 Düsseldorf

fb hover